Freitag, 4. Dezember 2015

die Maler waren da, die Stufen kommen noch, und Fotos von der Küche

Hallöchen liebe Leser

Wir melden uns mal wieder mit ein paar Zeilen und Bildern.

In der letzten Woche waren die Maler da und haben unser Badezimmer und die Treppe gestrichen.

Wir können ja hier nicht so einfach verraten, wer die Maler waren, aber Ihr bekommt es sicher mit einem Klick heraus!

Ich muss zugeben, dass ich bei Malerarbeiten etwas "penibel" bin, und so zeigte ich den Malern noch die eine oder andere Stelle, die nicht komplett gleichmäßig war, im Bad, und auch an der Treppenkonstruktion. Ohne Diskussion wurden die Stellen zu unserer vollen Zufriedenheit nachgebessert.


So sieht unsere Wand vorläufig aus. Unsere Deckenspots habe ich auch endlich in die Wand eingelassen.



Diese beiden Fotos gehören zu unserer Treppe. Etwa 2 Tage vor Weihnachten werden dann auch endlich die richtigen Stufen eingebaut. Dann folgen die nächsten "Treppenfotos".


Da ich Euch noch Fotos von der Küche schuldig bin, seht Ihr hier die Dunstabzugshaube (Lidl, ca. 150 Euro, schwarzes Glas, 90 cm Breite)




Dies ist unser Dekor in der neuen Küche. Trotz des Ärgers, den wir bisher mit der Küche hatten,
gefällt sie uns jetzt sehr gut. Nichtsdestotrotz rate ich immer noch von der schwedischen Küche ab.  ;-)




Durch das dunkle Dekor wurde es mir in der Küche allerdings etwas zu dunkel. Gerade in der Küche muss es für mich aber richtig schön hell beim Kochen sein. Deswegen habe ich etwas in die Trickkiste gegriffen und für richtig helle indirekte Beleuchtung in der Küche gesorgt. Ich habe einen Schutzkontaktstecker an eine Feuchtraumleuchte 2 x 58 Watt montiert, und den Stecker in eine fernbedienbare Steckdose gesteckt. Diese Leuchte liegt auf einem sehr hohen Schrank in der Küche, kurz unter der Raumdecke. Drücke ich auf der Fernbedienung den passenden Knopf, so erstrahlt die gesamte Küche in gleißendem Licht und man kann hochkonzentriert an die Arbeit gehen.

Zuletzt ist mir aufgefallen, dass Ihr noch gar kein Foto vom komplett fertigen Haus inkl. Einfahrt gesehen habt. Ich habe das jetzt nachgeholt.

Nachts.

Im Dunkeln.

Mit einer Langzeitbelichtung.

Die Kamera musste eine Minute lang still auf einem Mauervorsprung stehen.

Sonst hättet Ihr das Haus auf dem Bild nicht erkennen können.

Und nebenbei könnt Ihr auf dem Bild sehen, dass es eines meiner Hobbys ist, im Dunkeln zu fotografieren.

Bis dahin verabschiede ich mich schon mal, und wir lesen uns bald wieder!





Kommentare:

  1. Hallo,
    wir wollten anfangs auch eine Küche vom Schweden, haben uns dann aber wegen des Aufbaus dagegen entschieden und das nicht bereut. Aber Eure Küche gefällt mir. Mit unserem Maler hatten wir so einige Schwierigkeiten und inzwischen gibt es schon die ersten Ausbesserungsarbeiten am Kamin, die im Frühjahr gemacht werden sollen. Schön sieht es aus Euer Haus - das Foto ist gut gelungen!
    Viele Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und vielen Dank für den Kommentar. Jetzt sind wir mittlerweile zufrieden mit der Küche, aber immer noch nicht ganz fertig. Irgendwann werde ich noch die Zeit finden, die Sockelschubladen anzubauen. Beim Maler habe ich noch bevor er ging, jeden einzelnen Winkel der Treppe und vom Bad genauestens inspiziert. Das war zwar erst mal bitter für den Maler, wie viel Stellen ich fand, aber ich weiß jetzt auch, dass ich ihn dafür nicht noch mal rufen muss.

    Die anderen Zimmer hatten wir ja selber gemalt und sind schon allein deswegen zufrieden /grins/

    AntwortenLöschen